Home | Leseprobe | Stimmen zum Buch | Bestellen | Autor | Impressum | English
Downline - Top
Datenschutzerklärung
 
Leserstimmen zum Buch
 
Weitere Stimmen zum Buch gibt es hier --> Amazon.de
 
Marina R. Soral, Freie Journalistin - Autorin - Buchrezensentin aus Graz
     „Kann man Network Marketing und Tipps für den Aufbau eines solchen Geschäfts geben und einen Kriminalroman vereinen? Der Autor, versteht es geschickt beide Teile so miteinander zu verweben, dass ein einheitliches Ganzes entsteht ohne dass die Krimihandlung zu kurz kommt. Mit überraschend guten Einfällen hält er den Leser bei der Stange, wobei er so nebenbei Lebensweisheiten und Insiderwissen über Network-Marketing vermittelt. Dadurch erhält das Buch einen eigenenTiefgang, den man bei einem Krimi eigentlich nicht erwartet. Es ist dem Autor gelungen Kriminalge- schichte und Insider-Wissen zu vereinen, so das beides voneinander profitiert. Dem Autor gelingt es immer wieder in den Fluss der Geschichte Infos einzuschleusen, denn die Geschichte wäre ohne den Hintergrund des Networkmarketing nur bizarr und unglaubwürdig. Dies war dem Autor durchaus bewusst, wie im letzten Kapital
nochmals deutlich wird. Bei der Darstellung der Nebencharaktere entsteht der Eindruck, das man diesen auch im realen Leben begegnen könnte oder sie bereits in seiner Bekanntschafft hat. Der Schluss ist fulminant und lässt berechtigte Hoffnungen vom Autor noch mehr zu lesen zu bekommen.“
 
Andrea Suhr aus Güstrow
     „Ein tolles Buch mit einer spannenden Geschichte.
Ich habe es fast am Stück gelesen, weil mich die Geschichte nicht losgelassen hat. Begeistert war ich davon, dass Network-Marketing hier nebenbei super erklärt wurde und auch ich habe den ein oder anderen Tipp bekommen, wie man das Sponsern noch viel selbstverständlicher in den normalen Alltag integrieren kann.
Ich werde es auf jeden Fall allen meinen Partnern empfehlen.

Ich wünsche mir mehr davon!“
 
Michael Rosenthal aus Euskirchen
     „Ein gelungenes Buch, welches (als erster Kriminalroman der Branche) es schafft, nicht nur dem unerfahrenen Leser Network Marketing näher zu bringen, sondern auch dem "alten Hasen" zu neuem Input zu helfen vermag. Angenehm dabei ist, dass der Sachteil gekonnt in kleinen Happen in die eigentliche Krimistory verpackt, bzw. mit ihr verwoben ist, welche in ihrer spannenden und kurzweiligen Handlung klar den Sachteil dominiert und somit für lohnens- und empfehlenswerten Lesestoff sorgt. Aber - und das macht dieses Buch so symphatisch: Der Autor hat ganz klaren Schwerpunkt auf den Krimiteil und dessen Handlung gelegt und somit ist das Buch genauso geeignet einem Leser mit keinem Interesse an der Vertriebsform MLM spannungsvolle Lesefreude zu bereiten.“
 
Gitta Dierung aus Potsdam

     "Kaum zu glauben, aber wahr: Nach 8 Jahren habe ich wieder ein Buch lesen können. Was heißt gelesen, „verschlungen“ habe ich das Buch regelrecht an einem Wochenende. Ich konnte es nicht so richtig zur Seite legen, weil es mich einfach gefesselt hat. In manchen Situationen habe ich mich wiedergefunden. In diesem Buch ist soviel Realität im Leben eines Networker beschrieben. Täglich und bei jeder Gelegenheit kann man Leute ansprechen, ohne Druck und Verpflichtung. Wer Network liebt der lebt auch Network.
Aber leider werden manchen Interessenten die ersten und zweiten Schritte durch Erfolgsvorgaben verbaut. Die Angst vorm Versagen bringt viele dann vom Weg ab. Für meine weitere Arbeit im Network Geschäft werde ich dieses Buch unbedingt als Start- und Entscheidungshilfe weiter empfehlen.“

 
Ralf Lindner aus Friedrichshafen

     "Dieser Krimi ist insofern außergewöhnlich, als man damit die Einfachheit des Kontaktens und der eigentlichen Präsentation dieses Geschäftszweiges in einem toll ausformulierten Beispiel erfährt. Steckt hier an, verschiedene Details selber auszuprobieren.
Zudem liest er sich angenehm und Langeweile kommt nicht auf. Das richtige Buch für die längeren Winterabende und ein tolles Geschenk für Ihre Downline …“

 
Sabine Höffgen aus Solingen
     „Realität und frei erfundene Geschichte gehen in diesem Buch fließend ineinander über, dass dem Leser nicht langweilig wird. Der Autor schafft es den Leser innerlich zu berühren. Dadurch gibt er ihnen eine Chance, ihr Wissen über Network Marketing zu erweitern und zu verändern, was gerade für Neueinsteiger zu neuem Handeln führen wird. Menschen die bereits seit einigen Jahren in diesem Vertriebszweig unterwegs sind, werden dem Autor oft innerlich zustimmen, schmunzeln und an die ein oder andere Vorgehensweise erinnert. Aber auch der klassische Krimileser kommt nicht zu kurz. Für Spannung und Aktion ist ausreichend gesorgt.“
 
Silke Retelsdorf aus Süderholz
     „Das Buch „Tödliche Sideline“ ist ein wahrer Genuss. In einem Krimi wird das A und O des Network-Marketings äußerst verständlich verpackt. Spätestens nach dem Lesen ist mir das Prinzip endgültig klar geworden und hat mich neugierig auf mehr gemacht. Es ist schon äußerst interessant, wenn man sich mit dieser Thematik einmal eingehender befasst. Was da alles möglich ist… erstaunlich.
Fazit: „Tödliche Sideline“ ist ein Muss für jeden, der im Network-Marketing weiter kommen möchte. Wäre es ein normales „Praxisbuch“ gewesen, hätte ich es mir vielleicht gar nicht gekauft. Aber als Krimi… da habe ich doch gleich zugegriffen, zumal ich ein echter Krimi-Fan bin. Als solcher stelle ich recht hohe Ansprüche, was den Inhalt, die Schreibweise und den Spannungsfaktor betrifft. Dieser etwas andere Krimi hat die „Prüfung“ mit Bravour bestanden.
Ich hoffe, dass noch weitere Bücher dieser Art in Planung sind und bin schon richtig gespannt auf den nächsten. Auf mich als Leser kann auf jeden Fall gezählt werden. Weiter so!“
 
MLM-Infos.com | Online-Portal für Vertriebsmitarbeiter, Network Marketing u. Direktvertrieb
     „Tödliche Sideline" ist der erste Networkkrimi weltweit. Der Leser erfährt im Buch mehr über Network Marketing, eingebunden in eine prickelnde Kriminalstory, aus einer sachlichen pro Network-Marketing-Perspektive. Das Buch basiert auf Erfahrungen des Autors im Network-Marketing-Geschäft, der in einem MLM-Unternehmen bereits die höchste Stufe im Vergütungsplan erreicht hat. Es ist jemand der die Branche kennt und liebt. Mit viel Fachwissen versucht er einerseits, dem unbedarften Leser unsere Branche näherzubringen, andererseits möchte er Kollegen und Mitstreitern einige Grundlagen für ein erfolgreiches MLM-Geschäft vermitteln.
Warum geben wir die Empfehlung?
Der Autor Christoph Kowalczyk ist uns seit Jahren als seriöse Führungskraft in unserer Brache bekannt. Das Buch hat das Potential, das Image unserer Branche in der Öffentlichkeit zu verbessern. Sowohl Anfänger als auch Fortgeschrittene erhalten die Möglichkeit ihr Fachwissen zu erweitern bzw. werden an Manches erinnert. Das Buch ist spannend und unterhaltsam. Selbst wenn der Leser weder an der Branche noch am Fachwissen interessiert ist, wird er unterhaltsame Stunden beim Lesen erleben.“
 
Claudia Hauser aus Küsnacht
     „Ich las den Beschrieb dieses Buches und sagte mir, das muss ich lesen, bestellte es mir und wartete sehnsüchtig darauf. Als es endlich da war, fing ich gleich an, und konnte es kaum weglegen. Die Handlung ist sehr interessant, die Personen sehr detailliert beschrieben, so dass ich mich direkt in der Szene fühlte, also quasi mittendrin. Für uns Networker, egal ob neu oder schon lange dabei, es ist mit realen und hilfreichen Tipps gespickt.
Das Buch ist humorvoll und witzig geschrieben, schmunzeln musste ich auch bei den „Diskussionen“ zwischen deutschen und österreichischen Ausdrücken. Alles in allem ein gelungenes und kurzweiliges, interessantes Buch, sehr empfehlenswert! Auch für Nicht- Networker ;-)“
 
Regina Sehnert aus Zeulenroda-Triebes
     „Ich muss zugeben, dass ich Krimis nicht besonders mag - zumindest die, in denen es nur um Mord geht. Nach dem Lesen einiger Rezensionen zu „Tödliche Sideline“ vermutete ich allerdings schon, dass es sich hier um eine andere Art von Krimi handelt. Deshalb und auch aus purer Neugierde bestellte ich das Buch und begann sofort zu lesen.
Die Handlung zog mich von der ersten Seite an in ihren Bann. Eingebettet in dieselbe erfährt man so ganz nebenbei, was sich eigentlich hinter dem Begriff Network Marketing verbirgt. Auf keinen Fall das, was ich als absoluter Laie bisher vermutete: Vorsicht, unlautere Geschäfte, Schneeballsystem, also Finger weg!
Äußerst geschickt und nie den roten Faden der spannenden Handlung aus den Augen verlierend lässt der Autor seinen Hauptakteuren so ganz nebenbei jede Menge Tipps geben , wie man - und das nicht nur auf Network Marketing bezogen -
erfolgreicher im Leben sein oder erfolglos bleiben kann, je nachdem. Abschließend möchte ich sagen: „Tödliche Sideline“ war für mich ein spannendes unterhaltsames Buch, durch das ich auf einigen Gebieten sogar noch meinen „Horizont“ erweitern konnte.“
 
Carola Steyer aus Burladingen
     „Mysteriöse Umstände spannend erzählt, mit verschiedensten charakterlichen Figuren gespickt, welche lustig als auch lehrreich Tipps zum Network Marketing überzeugend in Worte fassen. Die geniale Darstellung der jeweiligen wechselnden Umgebung haben den gigantischen Effekt, der Leser sei gefühlt unmittelbar im Geschehen. Der lebendige Schreibstil lässt es kaum zu, nicht zur nächsten Seite zu blättern, um dem „Verbrechen“ auf die Spur zu kommen.
„Tödliche Sideline“ lässt beim Leser garantiert den Adrenalinspiegel ansteigen und birgt so manches Aha-Erlebnis!
„Tödliche Sideline“ bekommt von mir den DAUMEN HOCH als auch meine persönliche Empfehlung.“
 
Andi Fischer aus Berlin
     „Das Buch geht unter die Haut! Dieser Krimi lebt nicht von Sensationen, er lebt durch seine Lebensnähe. Noch während ich ihn las, sah ich vor unserem Haus einen parkenden weißen Transporter - und wurde sofort zurück geholt in die Geschichte. Die zahlreichen detailverliebten Beschreibungen sind der Geschichte ein willkommenes Stilmittel und verhelfen sowohl einem Neuling als auch jedem alten Hasen zu simplen aber wichtigen Einsichten in die MLM-Branche. Network-Marketing ist ein Team-Geschäft. Mit welchem der zahlreichen Charaktere wirst du dich identifizieren?“
 
Renate Schweitzer aus Obergünzburg-Ebersbach
     „Ich bin normalerweise eher kein Bücherwurm, setze mich in meiner knappen Freizeit lieber vor den Fernseher, lege die Füße hoch und lasse mich berieseln, bis ich einschlafe. Anders war es bei diesem Krimi. Neugierig darauf war ich natürlich, weil ich den Autor persönlich kenne. Aber bereits nach den ersten Seiten spielte das keine Rolle mehr, die Geschichte fesselte mich und ich war fasziniert, wie die Kombination zwischen unterhaltender Geschichte und für mein Geschäft wichtiger Fachliteratur hier gelungen war. Ganz nebenbei lernt man hier das 1x1 des MLM auf so ansprechende Art, dass ich mich sofort auf die Suche nach solch einer Geschäftsmöglichkeit gemacht hätte, wenn ich nicht schon lange dabei wäre. Ein Buch, das ich wirklich jedem ans Herz legen kann, der ernsthaftes Interesse hat, mehr über diese interessante und risikolose Geschäftsmöglichkeit zu erfahren und daneben auch noch kurzweilige Stunden mit Spannung und Nervenkitzel erleben möchte.“
 
Marion Hempfing aus Michendorf
     „Ein super Krimi mit einer ungewöhnlichen Idee (hat was von Hitchcock!), gut durchdacht und sorgfältig konstruiert. Er ist witzig, stilistisch sauber geschrieben und durchgehend spannend mit einigen überraschenden Wendungen. Und nebenbei vermittelt er auch noch auf sehr sympathische Art einen Mordsspaß (sorry...) am Networken und haufenweise gute Tipps fürs Business.

Was will man mehr?“
 
Waldek Burzinski aus Frankfurt /M.
     „Vor einigen Monaten bestellte ich das Buch und wartete voller Spannung auf die Sendung. Diese Spannung verließ mich anschließend nicht mehr, bis ich die letzte Seite durchlas. Die einfallsreiche Handlung voller unerwarteter Wendungen ist mir bis Heute in Erinnerung geblieben. Das Genre der Krimi-Bücher mied ich bis dato im großen Bogen. "Nichts für mich" dache ich. Seit diesem Debüt-Roman von Christoph Kowalczyk weiß ich, dass es eine Fehleinschätzung von mir war. Wer weiß, vielleicht entdeckt manch ein Leser ebenso wie ich, dass man ab und zu Manches fehl einschätzt. Der hintergründige und angenehm unaufdringliche Humor des Autors wirkt dabei sehr unterstützend.

Alles in Allem: Ein sehr gelungener Einstand!“
 
Andrea Finken aus Wegberg-Arsbeck
     „Als ich das erste Mal den Begriff "Network-Krimi" hörte, war ich sehr gespannt, was sich dahinter wohl verbergen würde. Es war/ist ein Buch, das in einer sehr unterhaltsamen Art eine spannende Kriminalgeschichte und viele Einblicke in das Network-Marketing miteinander verbindet. Leser, die mit dem Network-Marketing nicht so vertraut sind, erhalten viele Informationen über das Geschäft (so zum Beispiel auch die Erklärung über den Unterschied zwischen NW und Schneeball-Systemen) und auch "alte Network-Hasen" finden noch viele Tipps für ihre tägliche Arbeit. Kurzum: ein gelungenes Buch, das Lust auf mehr macht!“
 
Maria-Patricia Müller von Klobuczinsky aus Berlin
     „Ein spannendes Buch, dass im Geschehen immer wieder für Überraschungen sorgt. Ich konnte es nicht aus der Hand legen und war leider schon nach drei Tagen fertig. Das Vertriebssystem ist in der Geschichte ideal verpackt. Es ist lehrreich, gibt Inspirationen, Anregungen und Unwissenden einen Einblick wie einfach und unkompliziert MLM ist. Ich habe bereits ein Buch verschenkt und warte auf das Feedback.“
 
Petra Poth vom Bodensee
     „Ich danke dem Autor sehr für diesen kurzweiligen Krimi. Es ist mir nicht gelungen, das Buch längere Zeit aus der Hand zu legen. Spätestens nach 5 Minuten musste ich einfach weiterlesen und mich wieder fesseln lassen. Nach den ersten 35 gelesenen Seiten habe ich mich dann mit Kugelschreiber und Textmarker bewaffnet. Dieses Buch ist sehr gut dafür geeignet, es an eigene, gerade gestartete Downlinepartner als Lehrmaterial weiterzugeben. Es zeigt deutlich, dass und vor allem wie man auf humorvolle, einfache Art und Weise wirklich jeden Menschen auf die Verdienstmöglichkeit, die man als Networker zu bieten hat, ansprechen kann. Wie unwichtig sind das Alter, der Beruf oder die Nationalität eines Menschen. Es ist ein mutmachendes Buch und ich kann es nach der Lektüre kaum erwarten, endlich wieder zu net(t)worken und begeisterungsfähige Menschen ins Team holen zu dürfen. Nochmals vielen Dank an den Autor und viel Erfolg und Inspiration allen Lesern.“
 
Sabine Grahn aus Weilerswist
     „Ein angenehm zu lesender, spannender Krimi mit mehreren Höhepunkten. Die Handlung ist straff organisiert, gönnt dem Leser (und auch den Akteuren) aber ruhigere Phasen. In diesen werden auch dem „unbedarften“ Leser Informationen über das Vertriebssystem MLM gewährt – aber immer so in die Handlung eingebettet, dass dieses Buch hauptsächlich ein lesenswerter Roman ist und bleibt und nicht zum Sachbuch mutiert.“
 
Sönke Nottelmann aus Berlin
     „Es was sehr spannend und lehrreich zu gleich. Jeder Network-interressierte sieht im Buch, wie einfach eigentlich unser Geschäft und Kontakte machen ist und zugleich fesselt die Story so stark, dass man einfach weiterlesen muss. Vergleichbar mit der Dramatik wie bei den Romanen von Ken Follet.“
 
Rosie Ziesmer aus Berlin
     „Ein unterhaltsames Büchlein, das sich excellent eignet zu erklären was Network ist. Eingebettet in eine Krimi-Handlung, die schon zu Beginn die Neugier weckt, wie das wohl alles ausgeht.“
 
Elke Borchardt aus Rosengarten
     „Tödliche Sideline - ein von Anfang bis Ende spannend zu lesendes Buch. Auch die Basics im Network-Marketing werden auf lockere Art und Weise - und super in die Geschichte eingebunden - erklärt. Warte jetzt gespannt auf Buch Nr. 2.“